Telomerase und Anti Aging

Anti Aging ist ein Modewort geworden und wird sehr oft auch in der Werbung verwendet. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Ernährungswissenschaftler, Ärzte und sogar die Kosmetikindustrie dieses Schlagwort benutzt. Unter Anti Aging ist zum Einen gemeint, dass der natürliche Alterungsprozess des menschlichen Körpers aufgehalten wird und zum Anderen, dass dem Tod des Lebewesens entgegenwirkt wird. Es gibt in der Literatur unzählige Empfehlungen und Ratschläge, doch ein wirkliches Mittel dagegen gibt es nicht.

Das könnte sich aber demnächst ändern, denn seit einigen Jahren wissen Wissenschaftler deutlich besser über die biochemischen Vorgänge beim Tod von Zellen Bescheid. Dreh- und Angelpunkt scheint ein Enzym zu sein, dass Telomerase heißt. Dieser Stoff hat nur eine Aufgabe, es verlängert die Telomere der Zellen. Bei jeder Zellteilung verkürzen sich die Ende der DNA um ein kleines Stückchen (konkret sind es 10000 Basenpaare). Da in den Enden der DNA keine Erbinformation enthalten ist, ist das zunächst kein Problem. Erst wenn lebenswichtige Bereiche der DNA erreicht werden, stirbt die Zelle. So wird der Zelltod und letztendlich auch der Alterungsprozess und der Tod der Organismen erklärt.

Das Enzym Telomerase hat die Aufgabe, diese Stücke wieder zu ersetzen. Doch leider ist dieser Stoff nur in ganz wenigen Zellen präsent. Es handelt sich dabei entweder um Zellen, die eine sehr hohe Teilungsaktivität aufweisen oder um Krebszellen, denn diese Zellen sind von Natur aus unsterblich. Darüber hinaus wird sehr intensiv an der Möglichkeit geforscht, die Telomerase ganz gezielt mit Hilfe eines Medikaments in die Zellen einzuschleusen. Bei diesem Medikament handelt es sich einen Stoff, der den Namen Anti Anging Medikament wirklich verdient, denn es wirkt dem Alterungsprozess entgegen und zugleich auch noch lebensverlängernd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.